06022 507380

Telefon:

06022 507380

Notruf:

06022 – 681715 Mo. - Fr.: 17:00 – 20:00 Uhr Sa – So.: 08:00 – 20:00 Uhr

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.: 08:00 – 17:00 Uhr

Fr.: 08:00 – 14:00 Uhr

Der Waschplatz

Wohlfühl-Zentrale im Bad

Dem Waschplatz kommt eine zentrale Bedeutung zu. Er ist hoch frequentiert und kommt im Alltag sehr oft zum Einsatz. Ob Händewaschen, Zähneputzen oder als Ablage – der Waschtisch muss die Bedürfnisse zu jeder Tageszeit erfüllen. Deshalb gilt es bereits bei der Planung einige Besonderheiten zu berücksichtigen.

Waschbecken, Badmöbel und Armaturen

Auch optisch prägt der Waschplatz die Atmosphäre Ihres Bades und unterstützt den aktuellen Trend zu mehr Wohn- und Gemütlichkeit im Badezimmer. Aus der schier grenzenlosen Produktvielfalt an Keramik, Möbeln, Armaturen und Spiegeln sucht Ihr Badberater gemeinsam mit Ihnen die optimale Produktkombination heraus. 

Gerade am Waschtisch verwenden wir eine Vielzahl an Utensilien wie Zahnbürste, Cremes und Bürsten. Daher sind gerade am Waschtisch Ablageflächen und Stauraum gefragt. Moderne Möbelsysteme schaffen ein Optimum. Die oberen Auszüge der Waschtischunterschränke verfügen über eine integrierte LED-Beleuchtung.

Der Waschtisch kann für die optimale Nutzung bei Bedarf auch niedriger angebracht werden.

Mit dem Waschtisch aus HPL (high Pressure Laminate) in Eiche Antik zieht Wohnlichkeit ins Bad.

Viel Stauraum und eine Ordnungsfunktion sind nicht nur für Familien hilfreich.

Der glasierte Titanstahl ist reinigungsfreundlich, langlebig und nahezu unverwüstlich.

 

Armaturen gerne auch berührungslos

Zweigriffarmatur, Einhebel mit oder ohne Thermostat oder gar eine berührungslos funktionierende Armatur? Auch hier hat der Kunde die Qual der Wahl.

Vorbei sind die Zeiten, in denen sie nur funktional waren um den Wasserfluss zu regulieren. Die richtige Armatur gibt es nicht. Es kommt ganz auf die Nutzergewohnheiten an. Die Auswahl an Farben und Formen ist riesengroß.

Ihr Badberater hilft Ihnen gerne Ihre persönliche Traumarmatur ausfindig zu machen.

Die Pandemie hat viele Menschen auch für berührungsfrei funktionierende Armaturen sensibilisiert. Denn wer sich die Hände wäscht, fasst einen herkömmlichen Wasserhahn zuerst mit verschmutzten Händen an – und hinterlässt dabei möglicherweise auf der Haut befindliche Keime, Bakterien und Viren.

Automatische Armaturen, die mittels eines Sensors gesteuert werden, sind deshalb eine gute Alternative, das Händewaschen hygienischer zu machen – gerade in Haushalten mit mehreren Personen. Da die Steuerung über einen Infrarotsensor erfolgt, ist kein direkter Kontakt mit der Armatur notwendig – so haben Keime und Krankheitserreger keine Chance.

Metallic-Töne  und matte Trendfarben setzen Akzente im Bad. Hochwertige, PVD-beschichtete und veredelte Armaturen liegen im Trend.

Drücken und drehen. Die Bedienung erfolgt durch den Knopf oben. Drücken des Knopfes aktiviert den Wasserfluss, drehen stellt die Temperatur ein.

Spiegelschrank oder Wandspiegel

Ein ästhetisches Aussehen und eine gepflegte Ausstrahlung sind tägliche Selbstansprüche. Ob wir uns wohlfühlen hängt maßgeblich vom richtigen Licht ab – gerade im Bad ist das besonders heikel.

Das Licht muss hell genug sein, um beim Rasieren oder Schminken Feinheiten erkennen zu können. Gleichzeitig will man eine Wohlfühlatmosphäre erzeugen, damit man auch mal in der Wanne entspannen kann. Ein beleuchteter Spiegel oder Spiegelschrank mit variierbarer Lichtstärke und variabler Lichtfarbe ist für ein perfekt ausgeleuchtetes Bad ebenso wichtig wie ein gutes Deckenlicht.

Der Badspiegel ist aus keinem Bad wegzudenken und die Grundlage für die Pflege und das Styling. Doch wie hoch ist der Bedarf an Stauraum? In Spiegelschränken stehen Cremes, Make-up und Maskentiegel unsichtbar und dennoch griffbereit. Geht es dem Nutzer bei der Einrichtung eher um eine freundliche Atmosphäre bei der absolute Ordnung zu kalt wirken würde, dann ist ein schöner Wandspiegel mit offenen Ablageflächen eine gute Alternative.

Mittlerweile haben gar moderne TV-Spiegel im Bad Einzug gehalten. Der Fernseher wird im Spiegel sichtbar, wenn Sie den Fernseher einschalten. Ansonsten dient der elegante Spiegel wie ein ganz normaler Wandspiegel.

Das passende Licht zu jedem Anlass: rl40 Room Light von Burgbad geht auf die unterschiedlichen Bedürfnisse ein. Der LED-Spiegelschrank verfügt über eine Lichtsteuerung, die vier Lichtstimmungen bereitstellt: Aktivierung, Entspannung, Grundbeleuchtung und Pflege.

Flexible Maße, vielfältige Ausführungen und geradliniges Design machen den Keuco Edition 400 zu einem Spiegelschrank für jegliche Ansprüche. Der in Nordrhein-Westfalen gefertigte Markenartikel ist aus Aluminum und vollverspiegelt.

Sie möchten Ihr Bad renovieren?

Die Auswahl, Planung und Gestaltung von Armaturen, Accessoires, Badmöbeln, Lichtspiegeln und Spiegelschränken bieten unzählige Kombinationsmöglichkeiten. Ihr Badberater hilft Ihnen gerne, die für Sie optimale Produktkombination zusammen zu stellen.

Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage über unseren Wunschbad-Assistent.

Kontakt aufnehmen

Cookies für mehr Komfort

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website erforderlich sind. Der Klick auf „Komfort“ ist notwendig, damit alle Bereiche der Website optimal dargestellt werden und die Servicemodule funktionieren. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.